0 Artikel - 0,00€

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

des Ferienweinguts St. Martin - Fassung vom 01.04.2013

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1 Alle Lieferungen und Aufträge führen wir ausschließlich unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus, welche für die gesamte Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden gelten. Besondere Vereinbarungen und Nebenabreden erlangen nur Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Im Bereich des kaufmännischen Geschäftsverkehrs erkennen wir abweichende Bedingungen nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

1.2 Gemäß § 13 BGB ist Verbraucher im Sinne dieser AGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu diesem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3 Vertragssprache ist deutsch.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Die Bestellung des Kunden, telefonisch, schriftlich oder über den Wein und Spirituosen Shop in Internet stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Vertrag kommt erst mit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und/oder durch Lieferung der Ware zustande. Die Darstellung der Produkte im Internet, auf Druckerzeugnissen und in jeglicher anderen Werbeform stellt kein rechtlich bindendes Preisangebot dar.

2.2 Bei Bestellungen über den Wein und Spirituosen Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab, wenn er das Online-Bestellformular unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat. Im Warenkorb können jederzeit Artikel hinzugefügt und gelöscht werden. Der Bestellvorgang kann nur abgeschlossen werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGBgelesen und verstanden“, sowie Bestätigung der Volljährigkeit diese Vertragsbedingungen akzeptiert und in sein Angebot aufgenommen hat. Der Kunde hat die Möglichkeit, die AGB und sämtliche Vertragsbedingungen noch vor Abgabe seines verbindlichen Angebots als PDF-Datei dauerhaft zu speichern und auszudrucken. Die Bestelldaten werden aber auch unsererseits gespeichert. Der Kunde erhält daher auch – sofern er uns seine Email-Adresse mitgeteilt hat – alle relevanten Daten seiner Bestellung per Email, die ebenfalls ausgedruckt werden kann. Durch den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Nachdem der Kunde seine Bestellung abgeschickt hat, senden wir ihm eine Email, die den Empfang seiner Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführen (Empfangsbestätigung/Zugangsbestätigung). Diese Zugangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Kunden dar, sondern soll ihn nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Vertrag kommt erst mit der Zusendung unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und/oder Lieferung der Ware zustande.

§ 3 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Ferienweingut St. Martin, Martinstraße 16, 54340 Ensch, Email-Adresse: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls von uns gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre- zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

§ 4 Rücksendekosten

Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach § 3 der AGB Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

§ 5 Preise, Versandkosten, Lieferung, Zahlung

5.1 Unsere Preise entnehmen Sie der jeweils gültigen Preisliste (Internet oder Prospekt). Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren frühere Preislisten ihre Gültigkeit. Die Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, Glas, Verpackung und erhobener Schaumweinsteuer. Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Ware sowie der Versandart ab und werden vor Abgabe der Bestellung deutlich mitgeteilt.

5.2 Die Lieferung erfolgt bei unseren regelmäßigen Touren zu bestimmten Auslieferungsterminen frei Haus. Des Weiteren gilt dieser versandkostenfreie Service ab einem Warenwert von 150,00 € brutto, wenn die Zustelladresse in Deutschland liegt.

Ein geringerer Warenwert als 150,00 € brutto oder Bestellungen außerhalb unserer Auslieferungstermine werden mit einem Versandkostenanteil von 0,50 €/Flasche brutto per Paketdienst oder Spedition versandt. Bei Versandmengen von bis zu 12 Flaschen fällt ein pauschaler Kostenanteil von 6,00 € brutto an. Bei Versand per Post verschicken wir 6, 12, 15 oder 18 Flaschen im Karton. Die Versandart, der Versandweg und der Frachtführer werden nach unserem Ermessen bestimmt, sofern keine ausdrücklichen Weisungen durch den Kunden erfolgen. Die Vergütung bei Abholung ab Hof beträgt 0,10 € pro Flasche.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an volljährige Personen. Wenn der Kunde unter 18 Jahren alt ist, darf er keinen Alkohol über uns bestellen. Die Auslieferung/Aushändigung der Ware erfolgt ausschließlich an volljährige Personen.

5.3 Die Abrechnung erfolgt per Rechnung oder als Barzahlung. Der Rechnungsbetrag ist rein netto bei Bezug zahlbar. Erfüllungsort ist Ensch, Gerichtsstand für beide Teile Trier.

5.4 Wir bitten bei Bestellungen immer die Nummer der einzelnen Weine anzugeben. Bei Ausverkauf einer in Auftrag gegebenen Sorte, behalten wir uns vor, einen preislich und qualitativ ähnlichen Wein zu liefern.

5.5 Trotz aller Sorgfalt, kann es bei der Lieferung zu Schäden beim Transport kommen. In diesem Fall erstatten wir Ihnen natürlich die beschädigten Artikel kostenlos. Bitte beachten Sie aber folgende Vorgehensweise: Transportschäden sind sofort bei Zugang zur Ware beim liefernden Spediteur zu reklamieren, Sie informieren anschließend uns über festgestellte Transportschäden. Sollten Sie Ware zurücksenden wollen, informieren Sie uns bitte zuvor per E-Mail, Fax oder Telefon. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§ 7 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

§ 8 Sonstiger Hinweis

Sollten sich in den Flaschen kleine kristalline Ausscheidungen (Weinstein) zeigen, geben diese Zeugnis von dem natürlichen Reifeprozess des Weines und sind kein Grund zur Beanstandung.

§ 9 Datenschutzrechtliche Belehrungen

Wir, Ferienweingut Sankt Martin, Martinstraße 16, 54340 Ensch, beachten die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes und gegebenenfalls weiterer anwendbarer Datenschutzbestimmungen. Wir weisen darauf hin, dass die aufgrund der Geschäftsbeziehung mit den Kunden erhaltenen personenbezogenen Daten und zwar Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Telefaxnummer, Mobilfunknummer, Rechnungsnummer, Bestelldaten, Datum und Zeitpunkt des Zugriffs (bei Nutzung des Wein und Spirituosen Shops) gespeichert, bzw. protokolliert werden. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes und der weiteren gesetzlichen Vorschriften von uns erhoben, verarbeitet und gespeichert. Wir verwenden die erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Bestandsdaten ausschließlich zur Beantwortung der kundenseits gestellten Anfragen, zu Zwecken der Abwicklung der vom Kunden getätigten Bestellungen, zur Lieferung von Waren, zur Abwicklung von Zahlungen sowie für die Verwendung der Weinkarten. Bei Online-Verkäufen werden die personenbezogenen Daten auf unserer Website nur im technisch und rechtlich notwendigen Umfang erhoben. Wir geben Ihre vorgenannten personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. In keinem Fall werden die von uns erhobenen Daten an Dritte zu Werbezwecken, zu Zwecken der Adressvermarktung, der Markt- und Meinungsforschung und andere Stellen verkauft oder weitergegeben. Im Übrigen werden alle vom Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs erhobenen Daten für die Abwicklung künftiger Bestellungen und für die Bewerbung eigener Angebote an eigene Kunden gespeichert und genutzt. Wir versichern, dass diese Daten nur für die vorgenannten Zwecke genutzt werden. Die Speicherung und die Nutzung der unsererseits erhobenen Daten kann vom Kunden jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf hat gegenüber uns Ferienweingut St. Martin, Martinstraße 16, 54340 Ensch, Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fax-Nr.: 06507 / 8425 – postalisch, elektronisch sowie per Fax zu erfolgen. Mit Zugang der Widerrufserklärung erfolgt die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten. Hiervon ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die wir zur Abwicklung der bereits getätigten Bestellungen oder zur Durchsetzung unserer Rechte benötigen. Künftige Bestellungen sind dann allerdings nur nach erneuter Registrierung möglich. Die Löschung erfolgt auch, wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Der Kunde ist des Weiteren jederzeit berechtigt, bezüglich des gespeicherten Datenbestandes, soweit er ihn betrifft, Auskunft und Berichtigung zu verlangen. Das Verlangen dieser Rechte hat gegenüber – Ferienweingut St. Martin, Martinstraße 16, 54340 Ensch, Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fax-Nr.: 06507 / 8425 – postalisch, elektronisch sowie per Fax zu erfolgen. Die Auskunft, die Berichtigung und die Löschung erfolgen unentgeltlich.

Cookies: Auf unseren Internetseiten werden sogenannte Cookies verwendet. Sie dienen vorwiegend technischen Zwecken und somit dazu, unser Angebot bzw. den Bestellvorgang selbst nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die Cookies werden nach Ende des Besuchs auf unseren Internetseiten bzw. nach Beendigung des Bestellvorgangs automatisch gelöscht, bei uns somit nicht gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien (Inhalt: die im Rahmen des Bestellvorgangs kundenseits eingegebenen Daten), die auf dem Rechner des Kunden/Nutzers abgelegt werden und die der Browser des Kunden/Nutzers speichert. Der Kunde/Nutzer kann daher diese Cookies auf seinem Browser jederzeit löschen. Cookies richten auf dem Rechner des Kunden keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren.

Sicherheitshinweis: Wir sind ständig darum bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per Email kann die vollständige Datensicherung von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Das Vertrauen unserer Kunden ist uns wichtig. Deshalb stehen wir Ihnen jederzeit bezüglich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Verfügung.

Kontakt/Impressum: Bedingt durch die unterschiedlichsten Tätigkeiten und Arbeitszeiten in den Weinbergen, im Weinkeller, auf Ausliefertour etc. haben wir keine festen Geschäftszeiten. Ihre Anfragen und Bestellungen können Sie jederzeit auch telefonisch an uns richten. Sollten wir nicht zu erreichen sein, sprechen Sie uns bitte eine kurze Nachricht auf Band, wir rufen Sie dann umgehend zurück. Wir freuen uns auch über Ihren persönlichen Besuch. Damit Sie nicht vor verschlossener Tür stehen müssen, bitten wir um eine kurze Anmeldung per Telefon, Mail oder Fax.

Ferienweingut St. Martin, 

Martinstraße 16,

54340 Ensch, 

Telefon: 06507 / 4220 
Fax: 06507 / 8425
Email: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: http://www.ferienweingut-st-martin.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE149805999, Finanzamt Trier

Inhaltlich Verantwortliche i.S. §5 TMG / § 55 Abs. 2 RStV: Lothar Schätter (Anschrift wie oben)
Aufsichtsbehörde: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier.Wir gehören der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Burgenlandstr. 7, 55543 Bad Kreuznach, an.

Gesetzliche Grundlage unserer Tätigkeit: Weingesetz (WeinG)

Unsere AGB als Download: ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.pdf

Ferienweingut St. Martin